Förderangebote

Ein Motto für gute und eines für weniger gute Zeiten
Am Ulricianum kann jeder seine Stärken, seine besonderen Interessen und seine Begabungen einbringen und unsere Schule damit bereichern. Deshalb bieten wir auch für Ulricianer mit besonderer sprachlicher Begabung die Möglichkeit, an unterschiedlichen schulischen und außerschulischen Projekten und Wettbewerben teilzunehmen (Jugend debattiert, (plattdeutsche) Lesewettbewerbe, Antolin, kreative Schreibwettbewerbe etc.).  Genauere Informationen hierzu finden sie auf der Homepage des Ulricianums.

Aber wenn die Dinge einmal nicht so glatt laufen, wie man sich das wünscht, lautet unser zweites Motto: „Wir lassen keinen fallen!“. Damit meinen wir, dass wir unseren Schülern anbieten, ihnen unter die Arme zu greifen, wenn sie allein nicht zurechtkommen. Dazu bieten wir vor allem die Hausaufgabenbetreuung  und je nach Bedarf auch spezielle Förderkurse an.

Für das Fach Deutsch bedeutet dieses, dass  wir die Eltern derjenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 kontaktieren,  bei denen die entsprechenden Fachlehrer einen speziellen Förderbedarf in der Rechtschreibung erkannt haben. Die Eltern bekommen dann die Möglichkeit,  ihre Kinder verbindlich zu den sogenannten RSF-Kursen anzumelden, in denen in kleinen Lerngruppen und mit innovativen Förderprogrammen die Rechtschreibkompetenz der Schülerinnen und Schüler gezielt ausgebaut wird. Ein vergleichbares Angebot bieten wir übrigens auch den Schülerinnen und Schülern, die Deutsch als  Fremdsprache lernen.

Neben dieser speziellen Rechtschreib- und Sprachförderung haben alle Ulricianer außerdem die Möglichkeit, Nachhilfeunterricht im Fach Deutsch zu erhalten.  Nähere Hinweise zu unseren „Schüler fördern Schüler“ Angeboten finden Sie auf der Homepage des Ulricinanums.